Connected Germany 2021: Ausbau eines schnellen und smarten digitalen Deutschlands

2022 (tbd) | Mainz Congress

Die Konnektivitätslandschaft Deutschlands wandelt sich um. Das Ziel ist ehrgeizig: Der Ausbau von flächendeckenden, konvergenten Netzwerken mit Gigabit- Geschwindigkeit bis Ende 2025. Es ist jetzt mehr als je zuvor unerlässlich, dass sich alle, die am Aufbau von Netzwerken der nächsten Generation beteiligt sind, versammeln um die Breitbandstrategie Deutschlands voranzubringen.

Mit über 500 Delegierten und 120 Referenten wird Connected Germany ein Forum bieten, in dem führende Experten, Entscheidungsträger, Ausrüster, Investoren, Unternehmen und andere Gedanken austauschen, Perspektiven entdecken und Partnerschaften bilden können.

Bei Connected Germany 2021 werden wir die Verbindungen schmieden um ein besser vernetztes Deutschland aufzubauen.

BREKO-Präsident Norbert Westfal, Sprecher der Geschäftsführung EWE Tel, wird am zweiten Kongresstag um 09:25 Uhr mit einem Keynote Vortrag und im Rahmen eines Panels, moderiert von Jan Simons, Leiter Landespolitik beim BREKO, vertreten sein. Weiterhin vertreten sind unsere Vorstandsmitglieder Bernhard Palm, Geschäftsführer der NetCom BW, sowie Stephan Drescher, Geschäftsführer der envia TEL.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde die Veranstaltung auf 2022 verschoben. Nähere Informationen folgen.

Der BREKO freut sich, Association Partner der Connected Germany 2021 zu sein. BREKO-Netzbetreiber können kostenlose Gäste-Pässe für die Veranstaltung erhalten. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Brüsseler Büro unter: woell@brekoverband.de

BREKO in English

Unfortunately, this page is only available in German at the moment. You can find information about BREKO in English at BREKO European Office.