Nordrhein-Westfalen

Die in Nordrhein-Westfalen ausbauenden Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (BREKO) haben am 13. Januar 2021 die Landesgruppe NRW gegründet.

Wirtschaftsministerium NRW für die Digitalisierung des Handwerks

Zur Plattform Handwerk-Digital.NRW

Die Landesgruppe NRW ist mit knapp 40 Mitgliedsunternehmen die neunte der BREKO-Landesgruppen. Wie stark der Einfluss der regionalen Unternehmen ist, zeigt das Ergebnis einer Abfrage unter den BREKO-Netzbetreibern aus Dezember 2020: Die in Nordrhein-Westfalen aktiven BREKO-Unternehmen planen 2021 über 600 Millionen Euro in den Glasfaserausbau in NRW zu investieren.

Zu den Zielen der neuen Landesgruppe sagt dessen Landesbeauftragter Dr. Stephan Zimmermann: „Ein wichtiges Ziel der Landesgruppe ist es, die Rahmenbedingungen für den Glasfaserausbau in NRW weiter zu verbessern und den Ausbau dadurch weiter voranzutreiben. Gemeinsam mit den politischen Akteuren werden wir daran arbeiten, Genehmigungsverfahren zu digitalisieren und zu beschleunigen. Die Anerkennung der nachhaltigen und schnellen Verlegemethoden als Stand der Technik ist dabei ein wichtiger Baustein.“

Landesgruppensprecher

Dr. Sören Trebst

  • Landesgruppensprecher
  • Geschäftsführer 1&1 Versatel

Angie Hagemann

  • stellvertretende Landesgruppensprecherin
  • Chief Construction Officer Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser

Sebastian Jurczyk

  • Stellvertreter
  • Geschäftsführer Stadtwerke Münster

Robin Weiand

  • Stellvertreter
  • Geschäftsführer Westenergie Breitband GmbH

BREKO in English

Unfortunately, this page is only available in German at the moment. You can find information about BREKO in English at BREKO European Office.